IREMIA-Kapellen
IREMIA-Kapellen

Die Spitzturm-Kapelle besteht aus vorgefertigten Bauteilen. Sie setzt sich zusammen aus fertig gegossenen, eingefärbten und strukturierten Betonteilen, Türen und Fenstern, einer Dachbalkenkonstruktion aus Holz und einem optionalen Turmaufsatz mit Glocke. Alle Bauteile und verwendeten Materialien sind sehr hochwertig und erfüllen höchste Qualitätsansprüche. Die Maße können Sie den Plänen unter  der Rubrik "Pläne" entnehmen.

Betonteile:

Die Betonteile werden in eine rot eingefärbte Grundplatte und fünf Seitenwände unterteilt. Der Beton ist sehr hochwertig und frostsicher. Eine Stahlgitterkonstruktion verleiht den Elementen zusätzliche Stabilität.

Außen sind die Wände glatt und innen handgeglättet.

Die strukturierten Tür- und Fensterbereiche verleihen der Kapelle ihren Charakter.

Die Wände können innen und außen mit Ihrem Wunschfarbton gestrichen werden.

Dachkonstruktion:

Die massive Dachbalkenkonstruktion besteht aus gehobeltem und lasiertem Fichtenholz.

Der Unterbau wird aus weiß lasierten Brettern vertäfelt.

Gedeckt wird das Dach mit Biberschwanzziegel.

Optional kann eine Kopferdachrinne mit Speier oder Ablaufrohr montiert werden.

Glockenturm:

Der markante Spitzturm ist in die Dachkonstruktion integriert und mit Kupferblech bedeckt. Im Turm befindet sich eine Bronzeglocke, welche an einem Eichenjoch schwingend gelagert ist.

Die Glocke kann mit Hilfe eines Seiles im Innenraum zum Klingen gebracht werden.

Türen und Fenster:

Die abschließbaren Eingangstüren bestehen aus massivem, lasiertem Kiefernholz. Die ebenfalls aus Kiefernholz bestehenden Fenster befinden sich in den Seitenwänden.

Auf Wunsch kann die Kapelle auch mit Fenster im Chorbereich oder in der Seitenwand geliefert werden. Bei der Einfach-Verglasung haben sie die Wahl zwischen Strukturglas, mattiertem Glas mit Wunschmotiv, Bleiverglasung oder durch individuelle Glaskunst gestaltete Scheiben.

(siehe Rubrik "Ausstattungen - Gläser für Hauskapellen")

Optionale Ausstattungen:

Optional kann die Kapelle mit einer elektrischen Steckdose sowie einer dimmbaren

LED-Beleuchtung ausgestattet werden.

Ebenso optional kann eine Bilderaufhängung geliefert werden. Dabei werden beidseitig unsichtbare Metalleisen montiert. Durch starke Magnete in Verbindung mit Perlonseile und Schraubhaken können dann Bilder oder Ikonen in jeder Position und Höhe aufgehängt werden. 

Weiteres Ausstattungen wie z.B. passendes Mobiliar

finden sie unter der Rubrik "Ausstattungen"

Montage:

Der Zusammenbau der Betonteile erfolgt üblicherweise im Betonwerk. Auch die Montage der Fenster und Türe sowie der Anstrich wird bereits im Betonwerk durchgeführt.

Die Lieferung der Kapelle mit gesondertem Dach und der gesamten Ausstattung erfolgt in einem speziellem Schwerlast-LKW.

Am Zielort angekommen wird dann die Kapelle mit Hilfe eines Autokranes an den künfigen Standort abgeladen.

Die Endmontage vom Dach und Turm erfolgt im Anschluß.

Dank der vormontieren Elemente ist die Kapelle in ca. zwei Tagen aufgebaut und kann dann sofort genutzt werden.

 

Als Fundament genügt eine ca. 30 cm dicke verdichtete und ebene Schotterschicht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IREMIA-Kapellen